International options
Germany  
 Albania 
 Algeria 
 Argentina 
 Armenia 
 Australia 
 Austria 
 Azerbaijan 
 Bahrain 
 Belarus 
 Belgium 
 Bolivia 
 Bosnia and Herzegovina 
 Brazil 
 Brunei 
 Bulgaria 
 Canada 
 Chile 
 China 
 Colombia 
 Croatia 
 Cyprus 
 Czech Republic 
 Denmark 
 Dominican Republic 
 Egypt 
 Estonia 
 Finland 
 France 
 Georgia 
 Germany 
 Greece 
 Guadeloupe 
 Guyana 
 Hong Kong SAR China 
 Hungary 
 Iceland 
 India 
 Indonesia 
 Ireland 
 Israel 
 Italy 
 Japan 
 Jordan 
 Kazakhstan 
 Kuwait 
 Kyrgyzstan 
 Latvia 
 Lebanon 
 Liechtenstein 
 Lithuania 
 Luxembourg 
 Macau SAR China 
 Macedonia 
 Malaysia 
 Malta 
 Martinique 
 Mexico 
 Moldova 
 Monaco 
 Montenegro 
 Morocco 
 Netherlands 
 New Zealand 
 Norway 
 Oman 
 Pakistan 
 Panama 
 Paraguay 
 Peru 
 Philippines 
 Poland 
 Portugal 
 Qatar 
 Romania 
 Russia 
 Réunion 
 Saudi Arabia 
 Serbia 
 Singapore 
 Slovakia 
 Slovenia 
 South Africa 
 South Korea 
 Spain 
 Sweden 
 Switzerland 
 Taiwan 
 Tajikistan 
 Thailand 
 Tunisia 
 Turkey 
 Turkmenistan 
 Ukraine 
 United Arab Emirates 
 United Kingdom 
 United States 
 Uruguay 
 Uzbekistan 
 Venezuela 
 Vietnam 
Shipping Destination: 
EUR  
 AUD 
 GBP 
 BGN 
 CAD 
 CNY 
 CZK 
 DKK 
 EGP 
 EUR 
 HKD 
 HUF 
 INR 
 IDR 
 ILS 
 JPY 
 LBP 
 MXN 
 NZD 
 NOK 
 PLN 
 RUB 
 ZAR 
 KRW 
 SEK 
 CHF 
 THB 
 TND 
 TRY 
 USD 
 UAH 
 AED 
Währung: 
 
Language: 

ADAC Testsieger

ADAC Testsieger

Wenn es etwas gibt, worauf sich junge Eltern verlassen können, dann sind es die Testergebnisse von Stiftung Warentest, ADAC und ÖAMTC. Dabei werden Sitze jeder Gruppe von der Babyschale bis hin zur Sitzerhöhung auf Herz und Nieren geprüft. Crashtests und Belastungsproben sind nur einige der Strapazen, die jeder Kindersitz bestehen muss.

Wir fassen unter „Testsieger“ alle jene Produkte zusammen, die in einem Test von ADAC, Stiftung Warentest oder ÖAMTC in 2007 oder später in die beste Bewertungskategorie eingestuft wurden, welche im dem Test für die Kindersitzgruppe vergeben wurde. So gab es zum Beispiel bei ADAC im Test 2008 in der Gruppe 9-36 kg kein "sehr gut", daher nennen wir alle Produkte, welche mit "gut" bewertet wurden, Testsieger.


Preise von 68,80 € - 442,80 €
111 Bewertungen:
448 Artikel Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. Weiter
Zeige pro Seite
Darstellung als: Gitter  Liste  Sortierung In aufsteigender Reihenfolge
448 Artikel Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. Weiter
Zeige pro Seite
Darstellung als: Gitter  Liste  Sortierung In aufsteigender Reihenfolge

Ihr Einkaufsratgeber

1. So sehen Sieger aus

In Tests werden regelmäßig die ADAC Testsieger unter den Kindersitzen ermittelt. Hierzu muss man wissen, dass der ADAC nicht immer alle auf dem Markt befindlichen Kindersitze testet, sondern einige exemplarische Modelle genauer unter die Lupe nimmt. Daher kann durchaus auch ein Kindersitz ohne das Urteil ADAC Testsieger sehr gut sein. Natürlich ist es einfacher, die Qualität von getesteten Kindersitzen zu erkennen. Doch auch bei anderen Kindersitzen, die der ADAC nicht unter die Lupe genommen hat, kann man die Kriterien der Tester heranziehen, um einen guten Kindersitz zu erkennen. Frei nach dem Motto: Von den Siegern lernen.

ADAC Testsieger

2. Welche Vorteile bieten die Testsieger?

Die Kindersitze, die das Siegel ADAC Testsieger erhalten, werden auf ganz unterschiedliche Aspekte hin geprüft. Hierzu zählen vor allem die Kriterien Sicherheit, Bedienung, Ergonomie, Komfort, Schadstoffgehalt und Verarbeitung sowie Reinigung. Den Testsiegern ist allen gemeinsam, dass sie die gesetzlichen Vorschriften deutlich übertreffen. Was sich hinter den wichtigsten Prüfkriterien verbirgt und worauf Eltern dementsprechend bei der Beurteilung eines Kindersitzes achten sollen, wird nachfolgend kurz erläutert.

Sicherheit
Der ADAC überprüft hier den Schutz, den ein Kindersitz bei einem Frontal- sowie einem Seitenaufprall bietet. Zudem geht es darum, wie der Gurtverlauf ist und ob dieser an die Größe des Kindes angepasst werden kann. Zudem wird die Standfestigkeit des Sitzes sowie die Qualität der Kopfabstützung überprüft.
Bedienung
Da ein Kindersitz nur dann optimale Sicherheit bietet, wenn er richtig eingebaut ist, ist es wichtig, dass der Einbau problemlos möglich ist. Daher wird geprüft, ob der Einbau auf dem Beifahrersitz sowie den unterschiedlichen Plätzen auf der Rücksitzbank leicht zu bewerkstelligen ist.
Schadstoffbelastung
Kinder reagieren noch empfindlicher auf Schadstoffe als Erwachsene. Daher ist es besonders wichtig, dass die in einem Kindersitz verwendeten Materialien frei von schädlichen Stoffen sind.
Komfort
Ein weiterer wichtiger Aspekt ist der Sitzkomfort für das Kind. Denn wenn der Kindersitz ungemütlich ist oder das Kind gar keine Möglichkeit hat, bei der Fahrt aus dem Fenster zu schauen, ist es umso schwerer die Einhaltung der Anschnallpflicht durchzusetzen. Daher wird auch diesem vermeintlich weniger wichtigen Kriterium eine entsprechende Bedeutung beigemessen.

3. Checkliste: Darauf sollte beim Kauf geachtet werden

Auch bei Kindersitzen der Kategorie ADAC Testsieger sollte stets individuell geprüft werden, ob der Sitz den eigenen Anforderungen entspricht. Hier zählen zum Beispiel Kriterien wie die Kompatibilität eines Isofix-Kindersitzes mit dem eigenen Auto. Denn nicht jeder Isofix-Kindersitz ist für jedes Auto zugelassen. Eine Prüfung ist daher wichtig.

Zudem sollte bedacht werden, dass Hersteller von Kindersitzen, die bei einem ADAC Test schlecht abgeschnitten haben, oftmals sehr schnell mit Nachbesserungen reagieren. Ist dies der Fall, kann es sein, dass ein Nachfolgemodell eines mittelmäßig getesteten Kindersitzes qualitativ sehr gut ist. Dies erfordert ein wenig Recherche – allerdings kann auf diese Weise durchaus ein Schnäppchen gemacht werden, freilich ohne auf die Qualität zu verzichten.

4.Vom richtigen Zeitpunkt für den Kauf

ADAC Testsieger ist ADAC Testsieger und bleibt ADAC Testsieger. Allerdings schreitet auch die Entwicklung bei Autokindersitzen rasant voran. Daher ändern sich gesetzliche Sicherheitskriterien mitunter sehr schnell. Das bedeutet: Ein ADAC Testsieger beziehungsweise sein Nachfolgemodell muss einige Jahre später nicht unbedingt der Beste seiner Klasse sein. Denn dies setzt voraus, dass er entsprechend weiterentwickelt wurde.

Kategorie
  1. ADAC Testsieger
  2. Testsieger 2015 (142)
  3. Testsieger 2014 (25)
  4. Testsieger 2013 (87)
  5. Testsieger 2012 (70)
  6. Testsieger 2011 (75)
Produkttyp
  1. Kindersitze(448)
Farbe
  1. Beige(20)
  2. Lila(23)
  3. Blau(48)
  4. Rot(47)
  5. Orange(9)
  6. Braun(22)
  7. + Weitere
Preis
  1. Bereich: 68,00 € - 443,00 €
Marken
  1. Britax Brio(6)
  2. Cam(6)
  3. CasualPlay(16)
  4. Chicco(10)
  5. Concord(34)
  6. Cybex(204)
  7. + Weitere
Gewicht Kind
  1. 0-13 kg(93)
  2. 0-18 kg(10)
  3. 9-18 kg(65)
  4. 15-36 kg(142)
  5. 9-36 kg(138)
Gruppe
  1. Gruppe 0 0+(93)
  2. Gruppe 0 1(10)
  3. Gruppe 1(65)
  4. Gruppe 1 2 3(138)
  5. Gruppe 2 3(142)
ADAC Test
  1. Sehr gut(36)
  2. Gut(388)
ÖAMTC Test
  1. Gut(56)
Stiftung Warentest
  1. Sehr gut(20)
  2. Gut(221)
Isofix
  1. Ja(313)
  2. Nein(135)
Mitwachsend
  1. Ja(326)
  2. Nein(122)
Befestigung im Auto
  1. Angegurtete Basis(48)
  2. Isofix(235)
  3. Isofix Basis(81)
  4. Sicherheitsgurt(444)